POSITIVES TRAINING

macht nicht nur Hund und Mensch Spaß, sondern es stärkt die Bindung und das Vertrauen. Der Hund lernt stressfreier, schneller und mit mehr Motivation. Wichtig dabei sind:

  • Konsequenz
  • Geduld
  • ein klares Ziel (denn woher soll der Hund wissen, was wir von ihm möchten, wenn wir es selbst nicht wissen)
  • ein wenig Zeit
  • die richtige Motivation

MEINE PHILOSOPHIE

Wie bei der Ausbildung bereits beschrieben, gibt es nicht DIE EINE Wahrheit, Methode oder DEN EINEN Weg, wenn man über den Umgang und die Erziehung von Lebewesen spricht. Das Training ist immer eine individuelle Sache, die auf Mensch und Hund zugeschnitten sein muss. Dies gilt für die Geschwindigkeit, die gesetzten Ziele und auch den Weg zum Ziel.

Im Vordergrund meiner Arbeit steht: 

  • der entspannte und ausgeglichene Hund
  • der zufriedene und glückliche Mensch
  • der harmonische, artgerechte und entspannte Alltag mit Ihrem Hund

Wichtig dabei ist nicht, was der Hund können sollte (nach irgendwelchen veralteten Ansichten), sondern was für den Menschen wichtig ist und was für ein glückliches und zufriedenes alltägliches Zusammenleben mit dem Hund benötigt wird. Dabei ist es egal, ob der Hund aufs Sofa darf oder mit im Bett schlafen darf. Entscheidend ist immer, welche Linie der dazugehörige Mensch verfolgt. Wenn wir authentisch sind und hinter dem Stil der Erziehung und des Zusammenlebens stehen, dann verstehen unsere Hunde uns sehr viel besser.

Erziehung und Training mit Gewalt und Strafen lehne ich strikt ab! Nicht nur, weil es tierschutzrechtlich unzulässig ist, sondern auch weil die Mensch-Hund-Beziehung darunter nur leiden kann! Wir möchten mit unseren Hunden in einer Gemeinschaft leben, daher ist eine gewaltfreie Erziehung und gewaltfreies Training unerlässlich.

Die richtige Motivation für den Hund muss nicht immer der Keks oder das Leckerli sein. Es kann genauso gut ein Spiel, eine Streicheleinheit, ein Lob oder eine neue Arbeitsaufgabe sein. Einzig und allein der Hund entscheidet, was für ihn motivierend ist. Für unser Training ist es daher wichtig zu wissen, wie wir unseren Hund belohnen können.

Für mich als Trainerin steht die Mensch-Hunde-Beziehung und der positive Weg zum Ziel im Vordergrund. Ich unterstütze Sie gerne dabei, ein Team mit Ihrem Hund (oder Ihren Hunden) zu werden und im Team gemeinsame Ziele zu erreichen. Damit Sie und Ihr Hund zufrieden und harmonisch zusammen leben, arbeiten und den Alltag genießen können.

Möchten Sie über Neuigkeiten informiert werden?

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein!